Dienstag, 21. März 2017

Gemeinsam Lesen #16 - Unser Sandmännchen und seine Freunde - Die schönsten Geschichten

Die Aktion kommt von Schlunzen-Bücher. Dort werden jeden Dienstag 4 Fragen, wobei die 4. Frage jede Woche variiert, zu einem Buch beantwortet. Ich habe mir nun vorgenommen, dass ich nun abwechselnd immer mal wieder Kinderbücher vorstelle. Ich bin ja kein Bücherblog, sondern ein Familienblog und der ein oder andere von Euch ist ja auch eine Mami oder Omi, die auch mal ein neues Buch für die Kinder/Enkelkinder bräuchte 😊

Nun zu meinem Buch in dieser Woche:

Welches Buch liest Du gerade und auf welcher Seite bist Du?
Heute möchte ich Euch „Die schönsten Geschichten von Sandmännchen und seinen Freunden“ vorstellen. Dieses Buch lesen wir immer mal wieder, daher unwillkürlich eine Seite aufgeschlagen: 44

Wie lautet der 1. Satz auf Deiner aktuellen Seite?

Schon seit dem frühen Morgen putzt Herr Fuchs seinen Bau, denn heute kommt Frau Elster zu Besuch.“

Was willst Du aktuell zu Deinem Buch loswerden?
Hier kommen Kindheitserinnerungen hoch. Viele von Euch kennen auch das Sandmännchen und seine Geschichten um das Traumland. Insbesondere sind in diesem Buch neben normalen Traumsandgeschichten auch Geschichten von Pittiplatsch, Schnatterinchen & Moppi sowie von Herrn Fuchs & Frau Elster enthalten. Das Buch ist wunderschön bunt und kindgerecht mit den Figuren aus den Geschichten illustriert. Es sind 21 kurze Geschichten, die natürlich nicht nur am Abend vorgelesen werden können. Unsere Kinder lieben es. Ich finde das Buch sehr schön, zumal es auch einen festen Einband hat und somit auch nicht so anfällig für kleine Kinderhände 😉

Gibt es ein Buch, das Du erst mochtest, mittlerweile nicht mehr und warum nicht?
Im Moment fällt mir keines ein, abgesehen vom Mathematikbuch in der Schule früher 😅

Früher habe ich Bücher öfters immer mal wieder gelesen, heute ist der Büchermarkt so übersättigt, dass ich heute ein Buch nur 1x lese. Allerdings muss ich sagen, dass ich gerade immer wieder die Blüten-Trilogie von Nora Roberts durch meinen Kopf schwirren habe, die ich wohl doch noch einmal lesen werde...danach werde ich dann wissen, ob es mir noch einmal so gut gefällt wie beim ersten Mal 😊


Welches Buch lest Ihr gerade?
Wollt Ihr vielleicht mitmachen bei dieser Aktion?
Dann hinterlasst mir Eure Empfindungen zu diesen
Fragen in den Kommentaren oder im eigenen Blog!


Eure Ivi


Dienstag, 14. März 2017

Gemeinsam Lesen #15 - Die sieben Schwestern von Lucinda Riley

Die Aktion kommt von Schlunzen-Bücher. Dort werden jeden Dienstag 4 Fragen, wobei die 4. Frage jede Woche variiert, zu einem Buch beantwortet. Ich habe mir nun vorgenommen, dass ich nun abwechselnd immer mal wieder Kinderbücher vorstelle. Ich bin ja kein Bücherblog, sondern ein Familienblog und der ein oder andere von Euch ist ja auch eine Mami oder Omi, die auch mal ein neues Buch für die Kinder/Enkelkinder bräuchte 😉

Nun zu meinem Buch in dieser Woche:

Welches Buch liest Du gerade und auf welcher Seite bist Du?
Ich lese gerade von Lucinda Riley „Die sieben Schwestern“ und bin auf Seite 499 von 547, also schon ziemlich am Ende des Buches.

Wie lautet der 1. Satz auf Deiner aktuellen Seite?
„“Natürlich“, sagte ich und reichte ihr die Schnabeltasse.“

Was willst Du aktuell zu Deinem Buch loswerden?
Das ist wieder so ein Buch, wo man nicht aufhören möchte, zu lesen. Ich glaube, die Rezension kam von Gisela, wonach ich es mir geholt hatte (Danke Dir dafür 😚 !). In diesem Buch geht es eigentlich um 7 Schwestern, wobei ich bisher nur 6 kennenlernte. Diese wurden alle von einem Mann aus unterschiedlichen Teilen der Erde adoptiert. Maia, die Erste, ist nun unterwegs, um ihre Herkunft zu erkunden. Hierbei wird immer zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit um 1920/1930 herumgeswitched, was ich sehr schön finde, da man dann vieles besser versteht. Man liest sich leicht wieder in die jeweilige Zeit ein. Ich bin sehr gespannt, ob sie herausfindet zum Schluss, wer sie ist und woher sie kommt. Des Weiteren bin ich gespannt, ob für die anderen 6 Schwestern auch noch Bücher erscheinen oder ob sie irgendwie in den letzten Seiten noch erwähnt werden, vor allem die 7. Schwester, die noch nicht wirklich wo auftauchte.

Cliffhanger, ein Happy End oder ein offenes Ende, was magst Du lieber und weshalb?
Ein offenes Ende mag ich gar nicht, nur wenn es eine Reihe ist, wo ich weiß, die lese ich gerne weiter (wie z.B. die Rose Harbor-Reihe 😉 ). Happy Ends lese ich gerne, finde aber, dass diese zum Schluss immer so schnell abgehandelt werden. Was ist ein Cliffhanger? OK, nachdem ich Google befragte, bin ich wieder um eine Weisheit schlauer *lach* Cliffhanger mag ich also gar nicht, vielleicht noch im TV bei meiner Lieblingsserie, aber ansonsten nicht.

Welches Buch lest Ihr gerade?
Wollt Ihr vielleicht mitmachen bei dieser Aktion?
Dann hinterlasst mir Eure Empfindungen zu diesen
Fragen in den Kommentaren oder im eigenen Blog!


Eure Ivi


Dienstag, 7. März 2017

Gemeinsam Lesen #14 - Die Wunschfee - 56 Geschichten zum Vorlesen und Träumen

Die Aktion kommt von Schlunzen-Bücher. Dort werden jeden Dienstag 4 Fragen, wobei die 4. Frage jede Woche variiert, zu einem Buch beantwortet. Ich habe mir nun vorgenommen, dass ich abwechselnd immer mal wieder Kinderbücher vorstelle. Ich bin ja kein Bücherblog, sondern ein Familienblog und der ein oder andere von Euch ist ja auch eine Mami oder Omi, die auch mal ein neues Buch für die Kinder/Enkelkinder bräuchte 😉

Nun zu meinem Buch in dieser Woche:

Welches Buch liest Du gerade und auf welcher Seite bist Du?
Beim abendlichen Ritual, dem Vorlesen, habe ich in letzter Zeit darauf geachtet, kurze Geschichten zu finden. Wir haben „Die Wunschfee“ geschenkt bekommen und finde sie zum abendlichen Vorlesen einfach toll, denn die Geschichten sind kurz. Wir sind gerade auf Seite 169.

Wie lautet der 1. Satz auf Deiner aktuellen Seite?
Mama versteht, dass Julian vor dem bösen Drachen Angst hat.“

Was willst Du unbedingt aktuell zu Deinem Buch loswerden?
Es ist ein wunderschönes Buch, was zum Abend passt. Es sind "seichte" kurze Geschichten für Kinder im Alter von 3-7 Jahren. Hier ist keine Gewalt drin, keine Angst machenden Sätze und die Illustrationen sind kindgerecht und sehr schön. Es sind 6 Unterteilungen wie z.B. Geschichten zum Wundern oder Kuschel- oder Traumgeschichten. Was ich toll finde, ist, dass die Geschichten nicht nur für Mädels oder nur für Buben sind, sondern beide Geschlechter diese Geschichten anhören können. Wenn ich Sterne vergeben müsste, wären dies 5/5 ⭐


Hat sich Dein Lieblingsbuch in den letzten Jahren verändert?
Mhhh, also das Genre hat sich nicht verändert. Mein Lieblingsbuch wird sich nie ändern, es bleibt so wie es ist. Verstehe die Frage nicht so recht, denke mal, es soll gemeint sein, ob ich meine Lieblingsbücher eines bestimmten Autoren weggelegt und einen anderen bevorzuge? Ich habe eine zeitlang früher Nora Roberts gelesen, nein, verschlungen. Seit einigen Jahren lese ich sie nicht mehr so gerne, da das Genre tlw. geändert wurde. Ab und zu kommt noch einmal ein Buch von ihr raus, was ich mir kaufe, aber eigentlich habe ich nun andere Autorinnen, die ich mehr mag.

Welches Buch lest Ihr gerade?
Wollt Ihr vielleicht mitmachen bei dieser Aktion?
Dann hinterlasst mir Eure Empfindungen zu diesen
Fragen in den Kommentaren oder im eigenen Blog!


Eure Ivi
PS. neu ist bei mir auf der Seite der Bücherflohmarkt. Vielleicht ist etwas für Dich dabei? Schau doch mal nach 😊